Wie erstelle ich eine Risikobeurteilung?

Tagesseminar

Veranstaltungsdetails

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG verlangt im Zuge der Konformitätsbewertung, dass Gefährdungen die von einem Produkt ausgehen, beurteilt werden.
  • Aber wie geht man genau bei der Risikobeurteilung vor?
  • Worauf ist besonders zu achten?
  • Wie schätzt man Risiken ein und kommt zu einer Bewertung?
Hersteller von Maschinen und/oder elektischen Betriebsmittel müssen nach Maschinen-, Niederspannungs- und EMV-Richtlinie Risikobeurteilungen durchführen. Risikobeurteilungen sind im Rahmen der CE-Kennzeichnung von Produkten die Hauptarbeit und die wesentliche Aufgabe, um diese sicherheitsgerichtet bauen zu können. Gleichzeitig ist die Risikobeurteilung das wichtigste Dokument gegenüber Behörden oder Kunden.

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Mitarbeiter/-innen aus Entwicklung, Konstruktion und Fertigung sowie Qualitätsmanagement und Produktdokumentation.