Authentische Berufsorientierung

Ausbildungs- und Seniorbotschafter

1. Ausbildungsbotschafter

An Schulen wird vieles in die Wege geleitet, um gemeinsam mit den Schülern herauszufinden, wo ihre Stärken und Neigungen liegen und welcher Beruf der richtige sein könnte. Doch wer könnte besser für einen Beruf werben als die, die ihn ausüben?

Die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderte landesweite Initiative „Ausbildungsbotschafter“ unterstützt dies, indem Auszubildende in allgemein bildenden Schulen für eine Ausbildung werben.

Auszubildenden gehen direkt in Schulklassen und geben authentische Einblicke in interessante Ausbildungsberufe. Sie präsentieren den Schülerinnen und Schülern ihre persönlichen Erfahrungen mit ihrem Beruf und ihrer Ausbildung und zeigen ihnen die Chancen einer Berufsausbildung auf.

Unternehmen, die Ausbildungsbotschafter entsenden, fördern den direkten Einstieg von Schulabgängern nach ihrem Abschluss in die Berufsausbildung, sichern sich eigene Fachkräfte und sorgen für eine systematische und langfristige Personalentwicklung.
Die Ausbildungsbotschafter
  • sind Auszubildende aller geregelten Ausbildungsberufe, die
  • mitten in der Ausbildung stehen (2. oder 3. Lehrjahr bzw. Anerkennungsjahr),
  • eine ausreichende persönliche und fachliche Eignung mitbringen und daher
  • glaubwürdig berichten können, was an ihrem Beruf Spaß macht.
Idealerweise gehen die Ausbildungsbotschafter zu zweit in eine Klasse und haben die Gelege
nheit in 90 Minuten die Begeisterung für ihren Beruf weiterzugeben und den Schülern etwas Klarheit über die Berufsausbildung zu verschaffen.
Zur Vorbereitung erhalten die Ausbildungsbotschafter eine eintägige Schulung vor ihrem ersten Einsatz.

2. Senior-Ausbildungsbotschafter

Wer sind Senior-Ausbildungsbotschafter und was ist ihre Aufgabe?
Senior-Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter sind Beschäftigte und Führungskräfte aus der Wirtschaft, die ihre berufliche Karriere mit einer betrieblichen Ausbildung begonnen haben und Eltern zum Beispiel an Elternabenden über die Chancen einer beruflichen Ausbildung informieren.
So wie die Ausbildungsbotschafter den Schülerinnen und Schülern einen direkten und authentischen Einblick in ihre Ausbildungsberufe geben, sind die Senior-Ausbildungs-botschafter die erfahrenen und kompetenten Ansprechpartner der Eltern. Senior-Ausbildungsbotschafter stehen mit ihrem eigenen Berufsweg für die erfolgreiche Karriere mit Lehre. Sie berichten aus eigener Erfahrung, dass eine Ausbildung sehr gute Startmöglichkeiten in ein erfolgreiches Berufsleben und vielfältige Möglichkeiten im Anschluss bietet. Sie zeigen, dass die betriebliche Praxis motivierend wirkt und die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen fördert. Mit ihrem eigenen Werdegang sind die Senior-Ausbildungsbotschafter das beste Beispiel dafür, was man mit einer betrieblichen Ausbildung erreichen kann.
Haben Sie Interesse Ausbildungs- oder Senior-Ausbildungsbotschafter zu werden, Ausbildungs- oder Senior-Ausbildungsbotschafter zu entsenden oder in Ihre Schule einzuladen, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrem Koordinator für Ausbildungsbotschafter in Ostwürttemberg auf.