Grundlagen des Leichtbaus | Anwendung von Leichtbautechnologie

Leichtbauseminare für Auszubildende

Die IHK Ostwürttemberg hat sich gemeinsam mit dem Leichtbauzentrum der Hochschule Aalen in einer landesweiten Ausschreibung der Landesagentur "Leichtbau BW" mit einem übergreifenden Aus- und Weiterbildungskonzept im Bereich der Leichtbautechnologien beworben und erfolgreich gegenüber anderen Bildungsträgern durchgesetzt.
Gerade auch für unsere Unternehmen ist das Thema "Leichtbau" enorm wichtig. Dies zeigt eine IHK-Studie zur Technologiepolitik des Landes BaWü. Etwa jedes zweite Unternehmen in Ostwürttemberg sieht die Leichtbautechnologien als zukünftig wichtig. Werkstoffe und Verbundwerkstoffe haben neben der Informations- und Kommunikationstechnik die größte zukünftige Bedeutung für Produkte und Leistungen der Unternehmen.
Der Leichtbau ist eine Konstruktionsphilosophie, die maximale Gewichtseinsparung zum Ziel hat. Dabei wird der Schwerpunkt auf die Einsparung von Rohstoffen, Kosten und Energie bei der Nutzung eines Produkts gelegt. Das zusammen bildet den Grundstein für ein modernes Energiemanagement in der Fertigung und späteren Anwendung.
Damit Unternehmen die Vorteile der Leichtbautechnologien für sich optimal nutzen können, machen wir die Auszubildenden fit für den Leichtbau! Deshalb bieten wir im IHK-Bildungszentrum Aalen für Auszubildende die Möglichkeit an, die Grundlag
en des Leichtbaus sowie die Anwendung von Leichtbautechnologien zu erlernen.
Sechs neue 3D-Drucker bieten im sogenannten Fused Deposition Modeling (FDM) als Rapid Prototyping-Verfahren neue Ausbildungsmöglichkeiten der additiven Fertigung im IHK Bildungszentrum. Dadurch können komplexe Freiformen gestaltet und gefertigt werden. Im neu geplanten Kurs „Leichtbau“ werden Kursteilnehmer schrittweise an die Arbeit an Leichtbauprojekte herangeführt. Sie bekommen die Grundlagen des Leichtbaus schrittweise vermittelt. Anschließend werden sie in 3D-CAD geschult. Sie entwerfen ein 3D-Teil nach Leichtbaubedingungen und drucken dieses im Anschluss auf den 3D-Druckern in den Fachräumen aus. Nach zwei Tagen Theorie gehen die Azubis direkt an ihr Leichtbauprojekt, planen, entwerfen und fertigen Bauteile nach dem zuvor erlernten Wissen.
Titelseite Flyer Leichtbau
Bei weiteren Fragen zu den Seminarinhalten stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gerne lade ich Sie in unser neues IHK-Bildungszentrum ein, um mit Ihnen die Inhalte zu besprechen.

Peter Schmidt
Geschäftsfeld Innovation und Umwelt
IHK Ostwürttemberg
Ludwig-Erhard-Straße 1 I 89520 Heidenheim
Tel. 07321 324-126 I Fax 07321 324-169
schmidt@ostwuerttemberg.ihk.de