Market Access Database

Zolldatenbanken für die Ausfuhr

Zolldatenbank für die Einfuhr in Drittländer
Die Zoll- und Umsatzsteuersätze des Empfangslandes sowie anfallende Gebühren können Sie in dieser Marktzutritts-Datenbank (Market Access Database) in englischer Sprache recherchieren. Die Datenbank wird von der Europäischen Union bereitgestellt.
Anleitung zur Market Access Database
  1. Wählen Sie das Land, in das geliefert werden soll
  2. Geben Sie dann die ersten 4 oder 6 Stellen der Warennummer (Zolltarifnummer/HS-Code) ein
  3. Gehen Sie auf "Search"
  4. Nur wenn Sie die Warennummer nicht ermitteln können, wählen Sie die Option "Find Code"
  5. Im Fenster "License Acceptance" wählen Sie "Accept"
  6. Im Ergebnisfenster gelten
    - für Waren mit nachgewiesenem EU-Ursprung (Präferenznachweis) die Zollsätze der Spalte EU, sofern diese Spalte vorhanden ist
    - ansonsten gelten die Zollsätze der Spalte MFN. Diese Zollsätze gelten für Ursprungswaren aller Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation (WTO)
    - die Bedeutung anderer Spaltenüberschriften können Sie entschlüsseln, indem Sie diese anklicken
  7. Bitte beachten Sie, dass die Warennummern nur bis einschließlich der 6. Stelle international einheitlich sind (Harmonisiertes System). Danach muss die Warennummer des Empfangslandes nicht mit Ihrer Warennummer übereinstimmen. Achten Sie auf den Wortlaut der Warennummer.
Neue Hilfefunktion für Market Access Database 
Ein Video (wahlweise in deutscher Sprache) der EU-Kommission zeigt Ihnen, wie die Datenbank funktioniert und was Sie recherchieren können. Sie finden das Video auf der Startseite der Datenbank.