Kontingente

Textil- und Bekleidungserzeugnisse

Für die Einfuhren definierter Textil- und Bekleidungserzeugnisse aus der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) gelten mengenmäßige Beschränkungen (Kontingente). Die bisher bestehenden Beschränkungen für die Einfuhr von Textilien und Bekleidung mit Ursprung in der Republik Belarus wurden aufgehoben. Seit dem 23. März 2017 ist die Einfuhr frei und unterliegt keinen mengenmäßigen Beschränkungen mehr.
Regelungen für das Jahr 2017
  • Demokratische Volksrepublik Korea
    Für bestimmte Textilwaren und Bekleidung mit Ursprung in der Demokratischen Volksrepublik Korea gelten mengenmäßige Beschränkungen (Autonome Kontingente).
  • Republik Belarus
    Die für bestimmte Textilwaren und Bekleidung mit Ursprung in der Republik Belarus geltenden mengenmäßigen Beschränkungen (Autonome Kontingente) wurden mit Wirkung vom 23. März 2017 aufgehoben.
  • Republik Belarus
    Die Einfuhr bestimmter Bekleidungswaren im Rahmen einer passiven Veredelung bedarf seit 23. März 2017 keiner Genehmigung mehr durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
UrsprungslandErforderliches Dokument für die Einfuhr
(zusätzlich zum Ursprungszeugnis)
Demokratische Volksrepublik KoreaEinfuhrgenehmigung (BAFA)
Nähere Informationen erteilt das BAFA.