Aktuelles aus der Lohnsteuer

Sachbezugswerte 2019

Der Bundesrat hat am 19. Otober 2018 der Zehnten Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung zugestimmt (BR- Drs. 436/18). Mit BMF-Schreiben vom 16. November 2018 wurden die neuen Sachbezugswerte veröffentlicht.
Damit wird der Monatswert für Verpflegung ab dem 1. Januar 2019 auf 251 Euro steigen. Für verbilligte oder unentgeltliche Mahlzeiten an Arbeitnehmer sind ab diesem Zeitpunkt für ein Frühstück 1,77 Euro und für ein Mittag- oder Abendessen 3,30 Euro anzusetzen.
Der Monatswert für Unterkunft und Miete beträgt ab dem 1. Januar 2019 231 Euro.

Erstmalige Anwendung der Sachbezüge 2019

Die neuen Sachbezugswerte 2019 können bereits ab dem ersten Abrechnungsmonat des Jahres 2019 angewendet werden.