ADK MODULRAUM GMBH

Das Bürogebäude im Baukastensystem – OPTIMA1203

Planung und Realisierung eines individuellen und voll ausgestatteten Bürogebäudes in enorm kurzer Bauzeit: Die ADK Modulraum GmbH stellt Gebäude in modularer Bauweise her. Bis zu 90 Prozent der gesamten Fertigung im Rohbau und Innenausbau wird im eigenen Werk in Neresheim vorproduziert. Die Gebäude basieren auf frei gestalteten Architektenentwürfen, die modular umgesetzt werden. Zu den Kunden gehören z. B. führende Wirtschaftsunternehmen, Krankenhäuser, Kommunen und das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.
Im Zuge der Erweiterung der Geschäftsbereiche hat ADK ein innovatives Bausystem entwickelt. Das Bürogebäude aus dem Baukasten – OPTIMA1203. Die Raumanforderungen für gewerbliche Immobilien sind immer ähnlich, auch bei unterschiedlichen Unternehmenssparten. Warum also nicht gleich mit standardisierten Grundrissen planen? Dies ist die Grundidee von OPTIMA1203.
ADK hat fünf dynamische Grundmodule entwickelt. Aus diesen lassen sich alle üblichen Raumaufteilungen generieren. Hinzu kommt eine reichhaltige Auswahl an Ausstattung und Möblierung. Somit kann eine äußerst günstige und dennoch qualitativ gleichwertige Alternative zu klassischen Bausystemen angeboten werden.
Für das gesamte Bauprojekt ist ADK alleiniger und zentraler Ansprechpartner. Dabei übernimmt ADK die Koordination aller Subunternehmer und die Organisation von Grundriss bis Endmontage. Die enorm kurze Bauzeit resultiert in einer schnellen Inbetriebnahme des neuen Bürogebäudes. Das sichert einen schnellen Rückfluss der Investition. Die Bauzeit für ein beispielsweise zweigeschossiges Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 600 Quadratmeter beträgt nur vier Monate. Spätere Erweiterungen sind unkompliziert realisierbar.