AALENER TREUHAND VERWALTUNGS GMBH

Gewerbeimmobilienprofi feiert 50 Jahre

Die Aalener Treuhand Verwaltungs GmbH (ATG) wurde im Jahre 1968 vom Schwiegervater des jetzigen Inhabers Dietmar Diebold gegründet. Die Firma agierte zunächst als Bauträger. Im Jahr 1986 übernahm Dietmar Diebold die Firma. Erstes Highlight war der Auftrag der TD Trump AG zur Finanzierung eines Grundstückes in Stuttgart für die Errichtung des ersten Trump Tower in Deutschland. Ab 2004 stieg die ATG in die Vermarktung von Gewerbeimmobilien ein, da Dietmar Diebold diese Marktlücke in Ostwürttemberg erkannt hatte. Die erfolgreiche Vermarktung des sogenannten Schwendtke Hauses, welches mehr als 20 Jahre leer stand und heute mit dem Optik Geschäft Apollo zu einem der Schmuckstücke der Aalener Innenstadt zählt, machte die ATG erstmals in der Öffentlichkeit bekannt.
Danach ließ der Erfolg nicht auf sich warten. Eine Reihe von innerstädtischen Immobilien, wurde erfolgreich vermarktet und heute arbeitet die ATG mit über 300 regionalen und überregionalen Filialisten aus dem Handel und aus der Verwaltung zusammen und vermarktet leerstehende Laden- und Büroflächen in mehr als 20 Städten. Bei nationalen und internationalen Maklern und bei diversen Banken ist die ATG gefragter Vermarktungspartner. Da der Gewerbeimmobilienmarkt sehr aufwändig und zeitraubend ist, wollen viele Immobilienmakler diesen Markt nicht bearbeiten und nehmen lieber die Dienste der ATG in Anspruch.
Um korrekte und sorgfältige Arbeit für die derzeit über 100 Objekte leisten zu können, arbeiten 10 Mitarbeiter bei der ATG. Seit einigen Jahren hat die ATG ein starkes Standbein dazu bekommen. Den Verkauf von renditeträchtigen Gewerbeimmobilien als Kapitalanlage. Anleger sind nicht nur Privatinvestoren; auch Banken legen ihr Geld über die ATG in Immobilien an. Mittlerweile interessieren sich auch Anleger aus Israel, der Schweiz und aus China für die Renditeobjekte der ATG.