JULIUS GAISER GMBH & CO. KG

Spende an Stiftung Haus Lindenhof

Einen schönen Weihnachtsbrauch hat die Julius Gaiser GmbH & Co. KG vor vielen Jahren eingeführt. Jedes Jahr vor Weihnachten werden zwei soziale Projekte – eines am Stammsitz in Ulm und eines am Sitz der Niederlassung Heidenheim – mit einer großzügigen Spende vom Unternehmen bedacht. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, auf Geschenke für Kunden zu verzichten. Stattdessen wollen wir soziale Projekte aus der Region unterstützen“, so Reinhold Köhler, einer der beiden Geschäftsführer. In Heidenheim ist es die Stiftung Haus Lindenhof, die Ende 2018 beschenkt wurde. „Alle Menschen haben Ziele, Träume, Wünsche und die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben“, so lautet der Leitsatz der Stiftung. In Heidenheim betreibt die Stiftung seit 1995 das Pflegeheim St. Franziskus. Dort finden Senioren ein Lebensumfeld vor, in dem sie sich geborgen fühlen und ein Höchstmaß an Selbstbestimmung verwirklichen können. 2019 wird direkt neben dem Pflegeheim das neue Hospiz Barbara fertiggestellt. „Hier sollen die Menschen zur Ruhe kommen und in angenehmer Atmosphäre würdevoll Abschied nehmen. Wir wollen unseren Gästen die Angst vor dem Tod nehmen und sie spüren lassen, dass hier Leben stattfindet!“, sagt Hospizleiter Georg Peyk.
„Uns liegt es sehr am Herzen, diesen Ort der Würde mit einer Spende zu unterstützen. Die Hospizbewohner sollen die volle Aufmerksamkeit erhalten und dafür braucht es, neben Pflegern, Ehrenamtlichen, Familie und viel Zeit, auch Geld.“, so Harald Kretschmann, Geschäftsführer der Julius Gaiser GmbH & Co. KG.