TAXI STEGMAIER

Zuverlässig, innovativ und nun auch elektrisch

Seit Dezember 2018 rollt es – das erste vollelektrische Taxi im Landkreis Heidenheim. Es gehört zum Fuhrpark des Taxi-Unternehmens Stegmaier. Geladen wird es dabei über eine eigens errichtete Photovoltaikanlage mit Speicher. „Wir fahren somit fast vollständig CO2-frei, und wenn einmal nicht genug Strom vom Dach kommen sollte, tanken wir zumindest 100 Prozent Ökostrom der Gemeindewerke Hermaringen“, sagt Firmeninhaber Klaus Stegmaier.
Sein Taxi-Unternehmen besteht bereits seit über zehn Jahren. Gegründet wurde es als Ein-Mann-Betrieb in Giengen. Wie die gesamte Taxi-Branche war das Unternehmen in all den Jahren dabei vielen Veränderungen und Herausforderungen ausgesetzt. Doch durch Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Service erlangte Taxi Stegmaier schnell einen guten Ruf bei Kunden und Geschäftspartnern.  Die Folge war ein stetiges Wachstum. Heute ist Taxi Stegmaier zu einem kleinen Unternehmen mit dem Schwerpunkt Krankenfahrten herangewachsen und beschäftigt fünf Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Im Jahr 2018 wurde zudem eine Niederlassung in Hermaringen eröffnet und zusätzlich ein Fahrzeug zur Rollstuhl-Beförderung beschafft. Nun hat das Unternehmen auch das erste Elektro-Taxi des Landkreises im Einsatz. Ausgangspunkt für diesen Schritt war dabei die anhaltende Dieselkrise. Die Unterstützung des Landes Baden-Württemberg in Form eines e-Gutscheines bekräftigte das Unternehmen in ihrem innovativen Kurs. „Letztlich war es aber auch einfach Überzeugung“, sagt Stegmaier.