IHK Ostwürttemberg

Datenschutzinformationen zur Anmeldung zu Veranstaltungen

Datenschutzinformationen der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg (IHK) zur Anmeldung zu Veranstaltungen und Newsletter gemäß Art. 13 und 14 DSGVO

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung der IHK Ostwürttemberg oder im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zum Bezug eines Newsletters.

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

IHK Ostwürttemberg
Ludwig-Erhard-Straße 1
89520 Heidenheim
Tel. 07321 324-0
Fax 07321 324-169
E-Mail: info@ostwuerttemberg.ihk.de
Vertretungsberechtigte:
Markus Maier (Präsident)
Michaela Eberle  (Hauptgeschäftsführerin)

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

IHK Ostwürttemberg
Datenschutzbeauftragte
Ludwig-Erhard-Straße 1
89520 Heidenheim
Tel. 07321 324-0
Fax 07321 324-169
datenschutz@ostwuerttemberg.ihk.de

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung, Quelle der Daten, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien der Empfänger und Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Online Anmeldungen zu Veranstaltungen

Bei Anmeldungen zu Veranstaltungen der IHK durch Sie oder durch Dritte (z. B. Arbeitgeber oder Erziehungsberechtigter) werden die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten und ggf. Bankverbindungs-daten verarbeitet, um die jeweilige Veranstaltung organisieren, durchführen und ggf. um Teilnahme-bescheinigungen und Rechnungen ausstellen zu können. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Vertrag/Vorvertrag) verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an:
  • bei kostenpflichtigen Veranstaltungen an die Buchhaltung der IHK,
  • an Dritte, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind oder Sie vorab in die Datenübermittlung eingewilligt haben, oder falls die Veranstaltung in einem anderen Unternehmen oder Veranstaltungsort stattfindet, ggf. zur Einlasskontrolle,
  • ggf. an Auftragsverarbeiter, die mit der Organisation und Durchführung einer Veranstaltung beauftragt wurden, Scandienstleister, Hoster und sonstige IT-Dienstleister sowie externe Administratoren, Wartung und Fernwartung, Entsorger von Akten/Datenträgern.
Die Datenlöschung erfolgt bei kostenlosen Veranstaltungen unmittelbar nach Veranstaltungsabwicklung und bei kostenpflichtigen Veranstaltungen unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und bezogen auf die Rechnungsstellung nach zehn Jahren.
Ihre Kontaktdaten und ggf. Bankverbindungsdaten werden benötigt, um Ihre Anfrage auf Teilnahme an einer Veranstaltung bearbeiten zu können. Insofern sind Sie dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus Vertrag bzw. einem vorvertraglichen Schuldverhältnis. Sofern Sie oder ein Dritter, der Sie anmeldet, bei der Anmeldung die erforderlichen Anmeldedaten nicht angibt, können Sie sich nicht für eine IHK-Veranstaltung anmelden bzw. angemeldet werden.

Fotos

Außerdem können ggf. mediale Begleitungen der Veranstaltungen in Form von Foto-und/oder Filmaufnahmen erfolgen. Diese Aufnahmen werden im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Veranstaltung in der Regel auf den Internetseiten der IHK Ostwürttemberg, im IHK-Magazin und ggf. auf den Social Media-Kanälen veröffentlicht (Hinweise zum Datenschutz/Social Media). Es können Fotos an die regionale Presse zur Berichterstattung weitergegeben werden.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 4 LDSG.
Die Einwilligung kann die betroffene Person jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail presse@ostwuerttemberg.ihk.de, schriftlich oder telefonisch widerrufen werden. Im Fall des Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten zeitnah von der Website entfernt. Handelt es sich um gedruckte Medien (Berichte, Faltblätter, Werbebroschüren), werden die noch vorrätigen Druckerzeugnisse der alten Auflage vollständig aufgebraucht. Bei Gruppenfotos erfolgt ggf. eine Verpixelung der einzelnen Person bzw. die Entfernung des Fotos.
Wir weisen darauf hin, dass die Daten auf die Website gestellt und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen werden. Wer die Daten empfängt und ob gegebenenfalls eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ist uns nicht bekannt. Gedruckte Medien werden an Mitglieder verteilt, gegebenenfalls können auch diese Drucksachen weitergegeben werden. Wer die Daten empfängt und ob gegebenenfalls eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, ist uns nicht bekannt.

E-Mailnewsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien E-Mail Newsletter zu abonnieren.
Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und der Themenauswahl (die übrigen Angaben sind freiwillig) eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre angegebenen Daten,
- mindestens Ihre E-Mail-Adresse und die angegebene Themenauswahl - so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Die personenbezogenen Daten werden an unseren Dienstleister, der mit der Bereitstellung des E-Mail Newsletters betraut wurde, weitergegeben. Im Newsletter wird durch unseren externen Dienstleister auf die Homepage der IHK Ostwürttemberg verlinkt, hierzu wird ein Link generiert. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten abgeleitet.
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail online@ostwuerttemberg.ihk.de schriftlich oder telefonisch widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich auch in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

5. Betroffenenrechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO).
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die/den behördlichen Datenschutzbeauftragte/n:
IHK Ostwürttemberg
Datenschutzbeauftragte
Ludwig-Erhard-Straße 1
89520 Heidenheim
Tel. 07321 324-0
Fax 07321 324-169
datenschutz@ostwuerttemberg.ihk.de
Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart
Tel. 0711 615541-0
Fax 0711 615541-15
poststelle@lfdi.bwl.de

6. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die IHK Ostwürttemberg durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

7. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Der IHK Ostwürttemberg benötigt Ihre Daten, um Ihre Anmeldung zur Veranstaltung durchzuführen bzw. Ihnen einen Newsletter zuzusenden. Insofern sind Sie dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus den oben genannten Rechtsgrundlagen.