Karriere durch Weiterbildung starten

Weiterbildung: Last-Minute-Buchungen 2019

Vorankommen mit beruflicher Weiterbildung; nicht nur mehr Verantwortung, sondern auch mehr Anerkennung erhalten junge Menschen, die eine berufliche Weiterbildung erfolgreich absolvieren. Dies zeigt auch die regelmäßig durchgeführte DIHK-Umfrage bei den Absolventen der IHK-Weiterbildungsprüfungen. Für die verschiedenen ab Herbst 2019 startenden Vorbereitungslehrgänge für Weiterbildungsabschlüsse der IHK Ostwürttemberg sind noch Last-Minute-Buchungen möglich.
Berufliche Weiterbildungsabschlüsse stellen auch eine hervorragende Alternative zum Studium dar. Nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) sind Weiterbildungsabschlüsse wie Geprüfter Wirtschaftsfachwirt und Geprüfter Industriefachwirt auf dem gleichen Niveau wie der Bachelor; und der Geprüfte Betriebswirt befindet sich auf dem gleichen Niveau wie der Master.
Der Wirtschaftsfachwirt, berufsbegleitend oder in Vollzeit: Die Weiterbildungsabschlüsse zum Fachwirt bereiten Mitarbeiter in kaufmännischen und verwaltenden Berufen für die Führungsaufgaben auf mittlerer Ebene vor. Neben Allround-Qualifikationen wie Volks- und Betriebswirtschaft erwerben Fachwirte auch Kenntnisse in Finanzwesen, Marketing oder in Personal- und Unternehmensführung.
Ab Herbst 2019 bietet die IHK Ostwürttemberg wieder verschiedene Vorbereitungslehrgänge für Weiterbildungsabschlüsse an. So startet am 23. September 2019 in Aalen ein Vorbereitungslehrgang für Geprüfte Wirtschaftsfachwirte. Der Unterricht findet am Montag, Mittwoch und Samstag berufsbegleitend bis Oktober 2020 statt. Auch in Heidenheim startet der Vorbereitungslehrgang für Geprüfte Wirtschaftsfachwirte am 12. November 2019 und läuft bis März 2021, Unterricht ist jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag.
Mit dem Kombilehrgang Geprüfte Wirtschaftsfachwirte/Geprüfte Betriebswirte haben leistungsbereite Teilnehmer die Möglichkeit, den Abschluss zum Geprüften Betriebswirt schneller zu erreichen. Durch die Verzahnung von Inhalten können die Teilnehmer zunächst den Weiterbildungsabschluss zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt und in verkürzter Zeit den Geprüften Betriebswirt realisieren. Am 4. November 2019 startet die IHK Ostwürttemberg den einjährigen Kombilehrgang in Vollzeitform. Ein zweijähriger berufsbegleitender Kompaktlehrgang startet am 23. September 2019 in Aalen, ein Teilzeit-Lehrgang findet zudem vom 12. November 2019 bis Februar 2022 in Heidenheim statt.
Für Industriemeister oder Techniker besteht zudem ab Herbst auch die Chance, umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse zu erwerben. Der Technische Betriebswirt beinhaltet neben Themen des Rechnungswesens, der Finanzierung, Aspekte der Steuern und Rechtskenntnisse sowie fundierte Inhalte der Unternehmensführung, Informations- und Kommunikationstechnik und neueste Erkenntnisse des Personalwesens. Ein sechsmonatiger Vollzeit-Lehrgang startet am 30. September 2019 in Aalen, der berufsbegleitende Lehrgang mit Unterricht am Montag, Mittwoch und Freitag beginnt am 14. Oktober 2019 und endet im März 2021.
Alle Lehrgänge sind förderfähig nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Aufstiegs-Bafög). Weitere Informationen zum Aufstiegs-Bafög erhalten die Interessenten bei den zuständigen Landratsämtern oder unter www.aufstiegs-bafoeg.de.
Weitere Informationen zu Lehrgängen und Anmeldeunterlagen bei der IHK Ostwürttemberg, Andrea Bläsing, Ludwig-Erhard-Str. 1, 89520 Heidenheim, Tel. 07321 324-153, blaesing@ostwuerttemberg.ihk.de.