Kreativitätstechniken

WAVE für Innovationssurfer

Kreativität und Innovationen sollen unsere Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze sichern, die Lebensqualität verbessern und unsere natürlichen Ressourcen schonen. Das leuchtet ein, scheint sehr leicht zu realisieren und erzeugt Lust auf Innovationen.
Leider verhält es sich im unternehmerischen Alltag oft ganz anders. Das Tagesgeschehen brennt auf den Nägeln. Immer schnellere Entwicklungen und veränderte Marktumfelder fordern Anpassungen oder ein „besser sein“, um in der Zukunft wirtschaftlich bestehen zu können. Will man den komplexen technologischen, gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen proaktiv begegnen, so wird man schnell feststellen, dass das Themenfeld „Innovation“ sehr weit und unübersichtlich ist. Man kann vieles tun aber was passt zum jeweiligen Unternehmen? Allzu schnell investiert man viel Zeit, ohne sichtbaren Erfolg und das, was als Neuausrichtung hoffnungsvoll begann, endet schnell im Alptraum Innovation.
Eigentlich bräuchte man nur ein effizientes und effektives Vorgehen, um Innovations- und Kreativitätsprozesse passfähig ins Unternehmen zu integrieren, dann würden Innovationen in Unternehmen wieder mehr Freude bereiten und motivierender Treibstoff für den wirtschaftlichen Erfolg sein. Genau dies ist Gegenstand und Inhalt eines Innovations- und Technologiemanagements. Leider lässt sich ein passendes Innovations- und Technologiemanagement nicht von einem Unternehmen auf ein anderes übertragen. Die Innovationsmuster und –zyklen sind von Branche zu Branche unterschiedlich und zudem muss es zur jeweiligen Unternehmenskultur passen, damit aus Innovationen erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen werden.

WAVE! Strategisches Innovations- und Technologiemanagement

WAVE! ist ein Referenzvorgehen mit dem man ein individuelles und passfähiges Innovations- und Technologiemanagement im Unternehmen etablieren kann. Mit WAVE! kann man die Innovationswelle im Unternehmen elegant surfen -  genau wie ein Wellenreiter im Meer. Nun werden Sie sich natürlich fragen: Was hat Wellenreiten mit Innovations- und Technologiemanagement gemeinsam? Die folgende Analogie wird zeigen wie mit WAVE! Strategisches Innovations- und Technologiemanagement umgesetzt werden kann.

Watch! Wo?

Ausschau halten! Wo kommt die nächste Welle? Wo wird sie ungefähr brechen? Wo werden die anderen sein? Wo komme ich in eine gute Ausgangsposition? Wo kann man sich von den anderen schnell absetzen?
Unternehmen versuchen auch den „Horizont“ nach neuen Entwicklungen abzusuchen, die von Bedeutung sein können. Methoden hierfür sind bspw.: Horizon Scanning, Monitoring, Scouting, Technologiefrüherkennung, Weak Signals, Szenarien, Technologie-, Produkt-, Markt-Screening, usw. Dabei muss man zunächst seinen eigenen Informationsbedarf kennen und wissen wo man mit möglichst wenig Aufwand diesen Informationsbedarf beschaffen kann. Die Konkurrenz wird dieses auch tun und wer die schwachen Zeichen der Zukunft am besten mit seinen Fähigkeiten vereinen kann hat zukünftig die besten Chancen am Markt.

Analyse! Was?

Eine Welle ist erkennbar. Nun wird analysiert was zu tun ist: Ist die Welle zu hoch? Zu niedrig? Oder genau richtig? Wo wird sie genau brechen? Was machen die anderen? Haben die Konkurrenten die Welle schon bemerkt? Kann man ein Ablenkungsmanöver starten oder sich davonschleichen? Man muss sich auf alle Fälle vor den anderen in die richtige Position bringen! Nur einer kann die Welle surfen!
Hat man als Unternehmen seinen Informationsbedarf ermittelt und relevante Quellen ausfindig gemacht, so folgt nun ebenfalls der Analyseschritt. Wie gut waren meine Quellen und Methoden? Welches Chancen und Gefahren gibt es? Außerdem wird man seine eigenen internen Potenziale ausschöpfen und die gewonnenen internen und externen Informationen passend zur Organisationsstruktur und –kultur „verarbeiten“: Ideengenerierung und –bewertung, Produkt-Technologie-Roadmapping, Markt-, Produkt, Technologie-, Kompetenzportfolio, SOWT, Patent- und Publikationsanalysen, Prozessanalysen und -entwicklung usw. Schließlich will das Unternehmen, sich in die richtige Position begeben, um seine Ziele zu verwirklichen und um vor den Konkurrenten erfolgreich am Markt zu sein.

Verify! Welche Position?

Die Welle ist da – alle sehen sie! Nun wird sich zeigen und geprüft werden, wie gut man seine Arbeit gemacht hat und ob die eigene Strategie aufgeht. Noch ein paar Meter nach links und dann die Welle anpaddeln. Man muss schnell sein wenn sie einen anhebt. Nur dann beschleunigt sie den Surfer und nimmt ihn mit.
Bei dem Unternehmen wird sich nun auch zeigen, ob es sich in die richtige Position gebracht hat und ob sich die bisherigen Ergebnisse umsetzen lassen. Man wird prüfen, ob das, was man erarbeitet hat, zusammen passt und welches Gesamtvorgehen umsetzbar und tragfähig ist. Dieses Vorgehen wird normalerweise einer Prüfung unterzogen, es muss praxistauglich sein. Anhand eines Demonstrationsprojektes wird sich herausstellen ob die Methoden, Quellen und das Gesamtkonzept erfolgreich ineinandergreifen oder ob man noch Verbesserungen vornehmen muss.

Evolve! Umsetzung

Take off – los geht´s! Die Welle beschleunigt das Brett und verändert ständig ihre Geschwindigkeit und Steilheit. Der Surfer ist hochkonzentriert und hat immer den nächsten Schritt im Blick. Es geht rasend schnell. Dann ist die Fahrt vorbei. Es war einmalig! Der Surfer ist erschöpft aber sehr glücklich! Aufhören? Niemals! Eine Welle holt er sich noch – zu schön war der Erfolg!
Im Unternehmen arbeitet man auch konzentriert an der Umsetzung. Geht die eigene persönliche Strategie auf, so wird der Erflog nicht lange auf sich warten lassen. Das motiviert ungemein. Man kennt dies von erfolgreichen Projekten oder gelungenen Workshops. Es entsteht ein Arbeits-Flow. Es macht Spaß, wenn die Dinge ineinandergreifen und gute Ergebnisse erzielt werden. Sie können nun ihr Innovations- und Technologiemanagement im Unternehmen umsetzen und in Ihre Unternehmenskultur integrieren. Am Ende des ersten Versuchs oder der Verbesserung des eigenen Innovations- und Technologiemanagementprozesses ist man zwar auch etwas müder aber den Beteiligten hat es in der Regel Spaß gemacht und sie sind motiviert die Innovationswellen zu reiten.

WAVE! Watch-Analyse-Verify-Evolve

 
Autor: Dr. Ralph Seitz
Experte für Innovations- und Technologiemanagement sowie Forschungsförderung